Download e-book for kindle: Cartographies of Place: Navigating the Urban (Culture of by Michael Darroch,Janine Marchessault

By Michael Darroch,Janine Marchessault

Media are integrated into our actual environments extra dramatically than ever earlier than - actually commencing up new areas of interactivity and connection that remodel the adventure of being within the urban. Public gatherings and circulation, even the services of democratic ideology, were redefined. city monitors, cellular media, new electronic mappings, and ambient and pervasive media have all created new ecologies in towns. How will we examine those new areas?

Recognition of the mutual histories and learn courses of city and media experiences is simply the start. Cartographies of position develops new vocabularies and methodologies for attractive with the particular occasions and stories created through media applied sciences that are reshaping, augmenting, and increasing city areas. The publication builds upon the wealthy traditions and insights of a post-war new release of humanist students, media theorists, and concrete planners. Authors interact with diverse ancient and modern currents in city experiences which percentage a standard situation for media types, both as learn instruments or because the capacity for discerning the expressive nature of urban areas worldwide. the entire media thought of listed below are no longer easily "free floating," yet are deeply embedded within the geopolitical, monetary, and fabric contexts within which they're used.

Cartographies of position is exemplary of a brand new path in interdisciplinary media scholarship, beginning up new methods of learning the complexities of towns and concrete media in a world context.

Show description

countinue reading

Wissenschaft im Fernsehen am Beispiel des Magazins "Newton" by Aleksandra Savicic PDF

By Aleksandra Savicic

Bachelorarbeit aus dem Jahr 2006 im Fachbereich Medien / Kommunikation - Massenmedien allgemein, observe: 1,0, Universität Wien (Institut für Publizistik- und Kommunikationswissenschaft ), Veranstaltung: BAKK 2, 23 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, summary: Das Ziel der Arbeit ist, unter Berücksichtigung aktueller Studien die Entwicklung der Wissenschaftssendungen im Fernsehen seit Beginn des Fernsehens 1955 aufzuzeigen und an Hand eines konkreten aktuellen Beispieles, des ORF Wissenschaftsmagazins Newton, Veränderungen darzustellen.

Die zugrunde liegenden Methoden sind das qualitative Interview mit dem Programmverantwortlichen der Sendung und die quantitative Inhaltsanalyse von seventy one Beiträgen.

Show description

countinue reading

Download e-book for kindle: Corporate Design in der Praxis (German Edition) by Henning Nieslony,Eva Hombach,Marco Vierkötter,Johannes

By Henning Nieslony,Eva Hombach,Marco Vierkötter,Johannes Wenkel

Studienarbeit aus dem Jahr 2006 im Fachbereich Medien / Kommunikation - Massenmedien allgemein, word: 1,3, Rheinische Fachhochschule Köln, forty nine Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, summary: „Nur der Schein trügt nicht“ (Paul Klee).
Die Wahrnehmungswelt ist für den heutigen Menschen angefüllt. Der Mensch muss die Kraft haben, Wichtiges von Unwichtigem zu unterscheiden. Nicht nur in der Flut des Geschriebenen, sondern auch in der Flut der visuellen Kommunikation bedarf es seiner kritischen Auseinandersetzung. Es ist ein Grundbedürfnis, sich orientieren zu können. Für die Unternehmenskultur ist company layout ein unausweichlicher Bestandteil geworden. Es vermittelt auf visueller foundation die Identität eines Unternehmens an die Umwelt. Je klarer und unmissverständlicher das company layout des Unternehmens definiert ist, desto mehr findet es Anklang bei den Kunden. Durch die fortschreitende Globalisierung und die immer einfachere Möglichkeit für den Kunden die Produkte zu vergleichen, werden die Märkte immer kleiner und härter umkämpft. Um sich von der Konkurrenz zu unterscheiden, spielt das eigene Erscheinungsbild zunehmend eine Rolle. Es geht mehr und mehr darum, sich mit seiner eigenen company identification in dem Markt zu positionieren.

In der vorliegenden Hausarbeit werden die grundlegenden Bestandteile eines guten company Designs erläutert. Die Autoren schildern übersichtlich wie sich die Geschichte des Unternehmensbildes verändert und aufgebaut hat und welche Personen maßgeblich an diesem Fortschritt beteiligt waren. Grundthemen wie Zeichenlehre und Symantik werden kurz angerissen. Darauf aufbauend werden die Grundbestandteile (Corporate brand, company Tonality, company Typografie, company colour und company Grid) beschrieben und mit Praxisbeispielen belegt. Anschließend folgt eine detaillierte Einführung in das Designrecht und den notwendigen Ableitungen daraus für Unternehmen. Markenrecht, Wettbewerbsrecht und Geschmacksmusterrecht sind nur einige davon. Den Abschluss bildet die Übertragung der behandelten Themen auf das company layout von Nivea.

Show description

countinue reading

New PDF release: Development Communication: Reframing the Role of the Media

By Thomas L. McPhail

In Development Communication, best media students discover the main points of conversation in parts the place modernization has didn't convey switch.

  • Offers a whole creation to the background of improvement communique - the method of systematically intervening with both media or schooling for you to advertise confident social change
  • Discusses the major methods and theories in improvement communique, together with academic problems with education, literacy, education, and use of media from print and radio to video and the internet
  • Explores the function of NGOs, the CNN impact, and the ability of grass-roots activities and 'bottom-up' techniques that problem the established order in worldwide media

Show description

countinue reading

Gene Fowler,Bill Crawford's Border Radio: Quacks, Yodelers, Pitchmen, Psychics, and PDF

By Gene Fowler,Bill Crawford

Before the net introduced the area jointly, there has been border radio. those mega-watt "border blaster" stations, arrange simply around the Mexican border to avert U.S. rules, beamed programming around the usa and as distant as South the US, Japan, and Western Europe.

This e-book strains the eventful heritage of border radio from its founding within the Nineteen Thirties via "goat-gland surgeon" J. R. Brinkley to the dignity days of Wolfman Jack within the Sixties. alongside the way in which, it indicates how border broadcasters pioneered direct revenues advertisements, helped end up the facility of digital media as a political device, aided in spreading the recognition of nation track, rhythm and blues, and rock, and laid the principles for state-of-the-art digital church. The authors have revised the textual content to incorporate much more first-hand info and a bigger number of photographs.

Show description

countinue reading

Die Entdeckung der Kommunikationswissenschaft: 100 Jahre by Erik Koenen PDF

By Erik Koenen

Die Gründung des Leipziger Instituts für Zeitungskunde 1916 markiert den Beginn der fachlichen Institutionalisierung der Zeitungskunde und ist institutionelle Wurzel der kommunikationswissenschaftlichen Fachtradition in Deutschland. Aber auch über das Gründungsinitial hinaus verbinden sich mit der Leipziger Fach- und Institutsgeschichte im Laufe der letzten a hundred Jahre immer wieder entscheidende Wegmarken und Zäsuren in der Geschichte der Kommunikationswissenschaft in Deutschland, so die Einrichtung des deutschlandweit ersten ordentlichen Lehrstuhls für Zeitungskunde 1926, die für die nationalsozialistische Umgestaltung der Zeitungswissenschaft beispielhafte Ideologisierung und Selbstgleichschaltung des Leipziger Instituts 1933 oder der DDR-Sonderweg »Sozialistische Journalistik« nach 1945.

Der Sammelband mit Beiträgen von Jochen Jedraszczyk, Erik Koenen, Michael Meyen und Thomas Wiedemann liefert erstmals eine Zusammenschau von a hundred Jahren Leipziger Fach- und Institutsgeschichte in fünf Etappen: (1.) Karl Büchers Erfindung des Fachs Zeitungskunde und die Institutsgründung (1915-1926); (2.) Fundierung der Zeitungskunde als Wissenschaft durch Erich Everth (1926-1933); (3.) Hans Amandus Münsters »Totalitäre Publizistik« (1933-1945); (4.) »Sozialistische Journalistik« (1945-1989); (5.) Integrative Viel-Felder-Wissenschaft Kommunikations- und Medienwissenschaft (1989-2016).

Show description

countinue reading

Die Wissenskluft-Hypothese (German Edition) by Evelyn Glose PDF

By Evelyn Glose

Studienarbeit aus dem Jahr 2007 im Fachbereich Medien / Kommunikation - Massenmedien allgemein, notice: 1,3, Ludwig-Maximilians-Universität München (Institut für Kommunikationswissenschaft), Veranstaltung: Proseminar: Theorien und Modelle der Massenkommunikation, 10 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, summary: Jeden Tag neue Schlagzeilen, stundenweise hörbare Nachrichten, immer wieder neue Erkenntnisse und Wahrheiten, kommuniziert über mehrere Kanäle gleichzeitig. Die 24-Stunden-Informationsmöglichkeit ist das Verdienst der Massenmedien. Doch bedeutet mehr details und ein besserer Informationszugang auch gleichzeitig mehr Wissen? Die Diffusionsforschung als Teil der Medienwirkungsforschung geht genau davon aus, nämlich dass Informiertheit in einem Sozialsystem gleichmäßig wächst, wenn auch der Informationsfluss steigt (vgl. Bonfadelli 2002: 579). Die Wissenskluft-Hypothese ist genau der entgegengesetzten Meinung:

„Nach ihr besteht ja gerade der Normalfall darin, dass auch bei einem voll ausgebildeten Mediensystem die info sehr ungleichmäßig bzw. heterogen erfolgt.“ (Bonfadelli 2002: 579)

Sie wendet sich damit von der in den 1970er Jahren dominierenden, so genannten Klassischen Wirkungsforschung ab, „die sehr stark auf inhaltsspezifische, kurzfristige, individuumsbezogene und einstellungszentrierte Medienwirkungen fixiert battle“ (Bonfadelli 2002: 578). Die Wissenskluftforschung manifestiert sich auf der Makroebene, d.h. sie berücksichtigt die Öffentlichkeit und untersucht längerfristige kognitive Effekte der Massenmedien (vgl. Bonfadelli 2002: 579).
Die vorliegende Arbeit stellt die ursprüngliche Wissensklufthypothese sowie deren Weiterentwicklungen vor. Aus Platzgründen werden nur die drei wichtigsten Weiterentwicklungen berücksichtigt. Besonders interessant, da aktualitätsbezogen, wirkt die Wissenskluftforschung in bezug auf die Neuen Medien: Inwieweit trägt das net zur „Digitalen Spaltung“ (Arnhold 2003: nine) der Gesellschaft bei? Dieser Frage soll anhand der aktuellen ARD/ZDF-Online-Studie nachgegangen werden.

Show description

countinue reading

Spectacles of Blood: A Study of Masculinity and Violence in - download pdf or read online

By Swaralipi Nandi,Esha Chatterjee

This booklet areas itself on the nexus of present problems with violence, masculinity and tool within the postcolonial context and its illustration in its movies in demanding, normalising, or contesting those significant issues of our instances. The essays handle the interaction of serious and theoretical insights either from literature and social reviews in analysing the movies in accordance with societal violence in postcolonial cultures: be it within the context of subtle terrorism, suicide bombings, the underworld, any organised crime, mob violence and so forth. The writers examine the the dynamics of the illustration of those matters as cinematic plots and methods. They draw realization to the affective worth of the movies in producing and foregrounding the questions of emotions invoked by means of the onscreen violence, and the influence of this emotive kingdom at the problems with nationwide and cosmopolitan id formation. jointly, the essays enhance either literary reports and social stories with a nuanced borrowing and intermixing in their fundamental texts and modes of interpretation. This new number of essays, hence, brings jointly, in a single quantity, the interaction of severe and theoretical insights from Literature, Sociology and Media Studies.

Show description

countinue reading

Jürgen Lauffer,Renate Röllecke's Lieben, Liken, Spielen: Digitale Kommunikation und PDF

By Jürgen Lauffer,Renate Röllecke

In allen denkbaren Alltagssituationen befassen sich Jugendliche, junge Erwachsene, aber auch Menschen anderer Altersgruppen mit ihren digitalen mobilen Medien. Ob sie spielen, flirten, recherchieren, Nachrichten lesen, Videoclips schauen oder E-Books lesen: used to be jeweils (inhaltlich) mit den Geräten geschieht, bleibt für den außenstehenden Beobachter meist verborgen. Welche Rolle spielt die digitale Kommunikation bei der Entwicklung von Liebe, Freundschaft, Sexualität, Identität und Persönlichkeit? Wie verändert sie den Alltag von Familien und used to be läuft beim digitalen Spielen ab? Wie sollten moderne Gesellschaften mit diesen veränderten Bedingungen des Aufwachsens umgehen - sowohl um Heranwachsenden heute gerecht zu werden als auch um Bildungsangebote und politische Prozesse diesen Entwicklungen anzupassen? Die aktuellen Kommunikationsformen wirken in Familien, Schulen und Jugendzentren hinein und das macht es sinnvoll aus pädagogischer, sozial- und kulturwissenschaftlicher Perspektive genauer hinzuschauen. Der neunte Band der Handbuchreihe zum Dieter Baacke Preis setzt sich mit Chancen und Risiken der veränderten Kommunikationsmuster auseinander. Es gilt, die kulturellen Praktiken jugendlicher Akteure zu verstehen. Dazu gehören Phänomene wie z.B. das 'Selfie', welches durch die sizeable Verbreitung sozialer Netzwerke erst an Bedeutung erlangt hat. Im zweiten Teil des Bandes sind die mit dem Dieter Baacke Preis ausgezeichneten medienpädagogischen Projekte dokumentiert. Sie zeigen, wie mit Kindern und Jugendlichen unter Bezug auf ihre Bedürfnisse kritisch und kreativ zusammengearbeitet werden kann. Die Macherinnen und Macher geben in Interviews Auskunft zu Erfahrungen ihrer medienpädagogischen Projektarbeit.

Show description

countinue reading

Get The Suffering Will Not Be Televised: African American Women PDF

By Rebecca Wanzo

Explores how the anguish of African American ladies has been minimized and obscured in U.S. culture.

Why do a little tales of misplaced white ladies garner nationwide media headlines, whereas others lacking stay unknown to most people? What makes a soreness individual legible as a sound sufferer in U.S. tradition? within the ache are usually not Televised, Rebecca Wanzo makes use of African American girls as a case examine to discover the conventions of soft political storytelling—the cultural practices that make the pain of a few legible whereas obscuring different kinds of discomfort. via an exam of memoirs, information media, movie, and tv, Wanzo’s research unearths old and modern developments to conflate ameliorations among other forms of affliction, to build ache hierarchies, and to regard wounds inflicted through the kingdom as top healed via healing, interpersonal interplay. Wanzo’s specialize in events as different as disparities in baby abduction insurance, ache skilled in clinical settings, sexual violence, and remedy of prisoners of conflict illuminates how broadly and deeply those conventions functionality inside of U.S. culture.

“Tracing the invisibility of the soreness of African American ladies throughout media, The soreness aren't Televised bargains a huge research of the various ways that African American women’s stories were excluded from narratives approximately social violence and victimization. Wanzo’s booklet serves as a reminder in regards to the necessity of contemplating gender and race relationally for women’s stories, cultural experiences, and reviews of crime, media, and culture.” — Carol A. Stabile, writer of White sufferers, Black Villains: Gender, Race, and Crime information in U.S. Culture

“Wanzo’s ebook is really an old journey de strength … With admirable dexterity, Wanzo analyzes a number of discourses that use sentimental storytelling to disclaim and reduce modern black soreness … The booklet is definitely written, theoretically expert, and obtainable and proper to new generations of students.” — Feminist Formations

“Tracing the invisibility of the soreness of African American girls throughout media, The agony aren't Televised deals a major research of the various ways that African American women’s studies were excluded from narratives approximately social violence and victimization. Wanzo’s booklet serves as a reminder concerning the necessity of contemplating gender and race relationally for women’s stories, cultural experiences, and stories of crime, media, and culture.” — Carol A. Stabile, writer of White sufferers, Black Villains: Gender, Race, and Crime information in U.S. Culture

Rebecca Wanzo is affiliate Professor of Women’s stories and English on the Ohio country University.

Show description

countinue reading