New PDF release: The transition at the end of compulsory full-time education:

By Marina Trebbels

Besides assorted preconditions for tutorial luck in local and migrant households, a massive position has been ascribed to scholars’ academic aspirations within the rationalization of ethnic disparities in academic attainment. in line with a pattern of a number of hundred 9th and 10th graders in Hamburg, the research investigates the scale alongside which local and migrant scholars build their academic and destiny profession aspirations and expectancies on the finish of obligatory full-time schooling. the consequences supply perception into the applicability of conventional methods that examine the mechanisms that form social disparities in schooling to provide an explanation for the ethnic attainment hole, and into the arguable that means of subjective information within the type of respondent-reported academic aspirations and the translation of upper aspirations in migrant households as secondary results of ethnic origin.

Show description

countinue reading

New PDF release: Väter und Söhne in Lessings "Philotas" (German Edition)

By Patrick Borchert

Studienarbeit aus dem Jahr 2007 im Fachbereich Germanistik - Neuere Deutsche Literatur, observe: 1,7, Georg-August-Universität Göttingen (Seminar für Deutsche Philologie), Veranstaltung: Hauptseminar: Gotthold Ephraim Lessing, Sprache: Deutsch, summary: Lessings 1759 erschienene einaktige Tragödie Philotas „[...] gehört in die Reihe jener Dramen, in denen Lessing auf ästhetische Weise das Geschehen des Siebenjährigen Krieges reflektiert, indem er – meist antike Stoffe aufgreifend – die heroische Verhaltensdisposition problematisiert.“
Neben der Kritik am Heroismus steht, wie in vielen anderen Dramen Lessings auch, ein Vater-Kind-Konflikt im Vordergrund. Sind es sonst Töchter wie Emilia oder Sara, die sich mit einer bestimmten patriarchalen Ordnung auseinandersetzen müssen und an denen Lessing familiäre Binnenkonflikte zu zeigen versucht, skizziert er im Philotas den Konflikt eines in Kriegsgefangenschaft geratenen jungen Prinzen, „[...] der das Erwachsenwerden und damit die Ablösung vom Vater zum Zentrum hat.“ Lessing unternimmt additionally mit der Thematisierung dieses Vater-Sohn-Konfliktes einen Brückenschlag zwischen den Bereichen politisch-öffentlich und familiär-privat, um sein Postulat der Aufklärung der vorherrschenden Helden- und Kriegseuphorie Friedrichs II. gegenüberzustellen: „Ermöglicht wird diese Verbindung durch eine Privatisierung des Ideenkonflikts: der Gegensatz Aufklärung/Heroismus wird einer Vater-Sohn-Beziehung zugeordnet.“

Ziel der vorliegenden Arbeit soll es sein, die besonderen Vater-Sohn-Konstellationen der dramatis personae im Stück herauszuarbeiten und deren dramaturgische Konzeption zu untersuchen. Das Augenmerk wird dabei auf der besonderen Konfiguration liegen, da Lessing nur vier Figuren auch wirklich auf der Bühne auftreten lässt, obgleich weitaus mehr die Handlung bestimmen. Dabei muss neben der auffällig hohen Anzahl von behind the scenes characters, der speziellen Überkreuzsituation der Figuren Beachtung geschenkt werden. Am Anfang der Betrachtungen steht die examine der dramentechnischen Ausgangssituation und der symmetrischen Konzeption des Stückes. Anschließend werden die einzelnen Rollen der Väter und die des einzigen auftretenden Sohnes, Philotas, dargestellt und dessen Gebaren als Sohn und Prinz analysiert. Zudem wird bei den folgenden Untersuchungen auch immer der Frage nachzugehen sein, wie Lessing es dramaturgisch zu leisten vermag, Philotas als „schönes Ungeheuer“ darzustellen und damit ein Psychogramm eines übersteigerten Heldenethos zu zeichnen.

Show description

countinue reading

Download e-book for iPad: Performanz der Bild-Assoziation im Poetry Slam: Ansätze zu by Kordula Marisa Hildebrandt

By Kordula Marisa Hildebrandt

Magisterarbeit aus dem Jahr 2006 im Fachbereich Germanistik - Neuere Deutsche Literatur, word: 1,3, Johannes Gutenberg-Universität Mainz (Philosophie und Philologie), forty three Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, summary: Wissenschaftliche Untersuchungen über Poetry Slam sind noch an zehn Fingern abzuzählen, doch auf vorhergehende Abschlussarbeiten konnte hier Bezug genommen werden. In der Arbeit wird sich aus diesem Grund nicht in erster Linie mit einer Definition des Phänomens Poetry Slam befasst und auch nicht mit der Geschichte des Slam; das haben Boris Preckwitz und Stefanie Westermayr schon ausführlich getan. Es wird sich dem Poetry Slam als `Performance Poesie` angenähert und dabei die kommunikative Wechselwirkung zwischen Autor und Zuschauer oder umgekehrt und zwischen Zuschauer und Zuschauer untersucht. Zudem werden Bild-Assoziationen, die durch die performativen Einflüsse auf Dichter und Publikum wirken, dargestellt.

Beim Dichter (beim Verfassen seines Textes) und beim Rezipienten (wenn er den vorgetragenen textual content aufnimmt) wird durch Assoziation ein Bild im inneren Gedankenraum projiziert. Dieser Gedankenraum wird nach Gaston Bachelard `poetischer Raum` genannt. Durch den Vortrag auf der Bühne eröffnet sich ein poetischer Raum in den Köpfen des Publikums. Der Autor kann versuchen diesen Raum durch seinen Vortrag zu steuern und anhand des `Publikumsfeedbacks` erfährt er, ob ihm dies geglückt ist.

Um der Thematik der Bild-Assoziation im Poetry Slam gerecht zu werden, wird sich mit Wahrnehmungs- und Imaginationsprozessen auseinandergesetzt sowie mit Performanz-Theorien. Zum einen ist Wahrnehmung subjektiv, es gibt aber auch Assoziationen, die Kollektivbilder hervorrufen und sich durch die Idee eines `kollektiven Bewusstseins` erklären lassen.

Das Kollektive spiegelt sich auch in der gemeinsamen Identifikation der Akteure während einer Poetry Slam-Veranstaltung wieder, die durch die soziale Interaktion ausgelöst wird und dem Slam die gemeinschaftliche Struktur eines kulturellen Feldes verleiht. Die Vorstellung von einem kollektiven Feld wird mit Hilfe der `Habitus-Feld-Theorie` von Pierre Bourdieu veranschaulicht. Zur Performanz im Poetry Slam wird auf Ideen von Judith Butler und Erika Fischer-Lichte Bezug genommen. Aus diesen Grundgedanken entstanden weitere wichtige Aspekte zum Thema Poetry Slam, so dass die hier vorliegende Magisterarbeit in zwei Blöcke unterteilt wird.

Show description

countinue reading

Download e-book for kindle: Frauenfiguren und das neusachliche Bild der Frau in Erich by Wiebke Hugen

By Wiebke Hugen

Studienarbeit aus dem Jahr 2008 im Fachbereich Germanistik - Neuere Deutsche Literatur, notice: 1,0, Freie Universität Berlin (Deutsche und Niederländische Philologie ), Veranstaltung: Einführung in die Textanalyse, Sprache: Deutsch, summary: "Durch Erfahrungen am eignen Leibe und durch sonstige Beobachtungen unterrichtet, sah er ein, daß die Erotik in seinem Buch beträchtlichen Raum beanspruchen mußte. Nicht, weil er das Leben fotografieren wollte, denn das wollte und tat er nicht. Aber ihm lag außerordentlich daran, die Proportionen des Lebens zu wahren, das er darstellte."
Erich Kästner schrieb dies in seinem ironischen Nachwort zum Roman „Fabian und die Sittenrichter“. Er begründet die wiederholt eingesetzte Beschreibung der Sexualität mit dem Anspruch, die zeitgenössische Lebensführung so realistisch wie möglich darzustellen – wenn er auch gleichzeitig betont, es deal with sich bei der Geschichte um Jakob Fabian und die ethical um eine Satire.
Und trotzdem stellt sich die Frage: wie nah kommt das überspitzte Bild der Gesellschaft, speziell der sittenlosen emanzipierten Frau und ihren Gelüsten an das der oft beschriebenen "Neuen Frau" heran? Denn wie Melanie MÖLLENBERG betont, wurden Vergnügungsorte wie die im Roman beschriebenen von den Frauen oft nicht aus Gründen der Triebbefriedigung, sondern aus denen der Suche nach Ehepartnern besucht.
Um ein vom Roman unabhängiges Bild der "Neuen Frau" zu vermitteln, werde ich die vorliegende Arbeit mit einer kurzen Zusammenfassung über die Entwicklung des Rollenverständnisses der Frauen in der Weimarer Republik einleiten. Zur Beantwortung der Frage, inwieweit das im "Fabian" dargestellte weibliche snapshot möglicherweise Parallelen zu den Ansichten des Autors selbst aufweist, folgt im zweiten Kapitel eine examine der Beschreibung sowie eine Einordnung der bedeutendsten Frauentypen Irene Moll, Cornelia Battenberg und der Mutter Fabians. Auf diese drei Charaktere wird in den anschließenden Kapiteln, dem Kern dieser Arbeit, näher eingegangen, um die Funktion und Bedeutung der Figuren für den Roman zu verdeutlichen.
Als Resümee kann schließlich das vierte Kapitel betrachtet werden: durch das vermittelte Bild der Frauen und ihrer Handlungen entsteht der Eindruck eines zunehmenden Werteverfalls in der Gesellschaft, der neben der Versachlichung der Liebe auch die Arbeitslosigkeit, den technischen Fortschritt und die zunehmend bedrohliche politische Lage zur Ursache hat. So ergibt sich insgesamt ein Bild der Gesellschaft, mit dem Kästner den Leser vor einem "klaffenden Abgrund" warnen wollte, dem sich seine Zeitgenossen näherten. Er wählte dafür das Mittel der Satire, denn er wusste: "Wenn auch das nicht hilft, dann hilft überhaupt nichts mehr."

Show description

countinue reading

Download e-book for kindle: Marcel Beyers 'Flughunde' - Eine Auseinandersetzung mit dem by Jannina Gaidell

By Jannina Gaidell

Studienarbeit aus dem Jahr 2005 im Fachbereich Germanistik - Neuere Deutsche Literatur, be aware: 1,3, Universität Karlsruhe (TH) (Literaturwissenschaftliches Institut), Veranstaltung: Über das Schweigen, 25 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, summary: Marcel Beyers Roman „Flughunde“ beschäftigt sich mit der Polemik des Politischen über die Akustik in der Zeit des Dritten Reichs. Auf originelle und subtile Weise verbindet er Körper- und Sinneserfahrungen mit einer akustische Spurensuche in der Geschichte des Nationalsozialismus. Die Gewalt der Nazis wird hier zunächst als eine mediale vorgeführt. Interessant ist hierbei, dass der Autor nicht nur das Medium des Schallspeichers als Machtinstrument des Dritten Reichs literarisch umsetzt, es erläutert und ihm nahezu grenzenlose Möglichkeiten zuerkennt.
Diese Ausarbeitung beschäftigt sich im Folgenden besonders mit der individual Karnau, anhand dessen inneren Monologs die Faszination mit Stimme und Sprache deutlich wird, und sowohl Möglichkeiten als auch Grenzen der Sprache offen gelegt werden. Des weiteren werden einige der wichtigen Leitmotive des Romans besprochen und ein Versuch des Transfers des Taubstummenmotivs auf die nationalsozialistische Gesellschaft unternommen. Damit einhergehend wird die totalitäre Sprache eines Regimes, dass durch die Gewalt der Stimme und des Wortes sich ein Volk untertan machte, zunächst im Allgemeinen diskursiv untersucht, und schließlich dann anhand eines Beispiels veranschaulicht. Das Schweigen als solches bedarf gründlicher Beobachtung, um zu klären um welche paintings des Schweigens es sich hier handelt und welche Bedeutung ihm gleich kommt Der Schweigebegriff wird darüber hinaus auf seine Wertigkeit im Roman untersucht. Auch die Verantwortung der schweigenden Massen gegenüber den gesellschaftlichen und politischen Entwicklungen in Deutschland, und insbesondere die Karnaus, als Intellektueller, Akustiker und Mensch, gerade gegenüber Helga, bedarf eingehender Betrachtung.
Da es bislang keine Sekundärliteratur zu Marcel Beyer oder seinem Werk gibt, wendet sich diese Hausarbeit über eine allgemeine Herangehensweise, unter Berücksichtigung der jeweiligen Standpunkte zum Schweigen, schließlich den spezifischen Passagen des Textes zu. Letztlich ist diese Arbeit ein Versuch, den Standpunkt Karnaus, der stellvertretend für viele Deutsche stehen kann, herauszukristallisieren. Handelt es sich um einen Betroffenen, der geläutert aus der Geschichte heraustritt- tragen seine Gedankengespinste und Exkurse zu einer Entwicklung seiner selbst bei, erkennt er letztlich Möglichkeiten und Grenzen des Schweigens und versucht diese zu überwinden oder dreht er sich im Kreis? Gewissheiten entpuppen sich im Roman als subjektive Konstruktionen der Protagonisten. Hat guy es mit ihren Erfindungen oder ihren Wahrheiten zu tun? Und used to be, so lautet die Frage, ist überhaupt die Wahrheit?

Show description

countinue reading

Download e-book for iPad: Iphigenies Entwicklung auf Tauris (German Edition) by Olga Glinski

By Olga Glinski

Studienarbeit aus dem Jahr 2009 im Fachbereich Germanistik - Neuere Deutsche Literatur, notice: 1,7, Rheinische Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn (Institut für Germanistik, Vergleichende Literatur- und Kulturwissenschaft), Veranstaltung: Goethes Dramen, Sprache: Deutsch, summary: Die Betrachtungen über Goethes Iphigenie auf Tauris sind zwar nicht immer einstimmig dafür jedoch sehr vielfältig. Die Kontroverse beginnt schon bei der Bestimmung der paintings dieses Schauspiels, auf der einen Seite wird es als das Drama des Klassischen schlechthin gefeiert auf der anderen wird ihm der Anspruch auf das Dramatische entzogen, indem Goethe die Vermeidung einer Tragödie vorgeworfen wird. Welche Aussage hat Goethes Drama, welche Ziele verfolgt es? Ist Goethes Iphigenie ein Drama der weiblichen Aufklärung? Es lässt sich etliche Literatur finden, die in diese Richtung tendiert. Jedoch ist dabei nicht ein Drama über die aufgeklärte Iphigenie gemeint, sondern eines über die sich innerhalb des Dramas aufklärende Iphigenie. Da Aufklärung auch Entwicklung bedeutet, stellt sich die Frage, in welche Richtung sich Goethes Iphigenie entwickelt. Ist sie am Ende des Dramas eine humanere Figur, ist sie verteufelt human wie guy es ihr oft nachsagt oder hat sie lediglich die Kraft gefunden, ihre eigenen Wünsche und Ziele anzugehen? Kann sie das Menschliche dem Mythischen entgegen- und vor allem auch durchsetzen? Ein Vergleich mit Euripides Tragödie über die Iphigenie zeigt gerade anhand der Unterschiede zwischen diesen beiden Stücken den Schwerpunkt der Goethe’schen Iphigenie auf. Trennt Euripides noch klar die Welt der Götter von derer der Menschen, vereint Goethe diese beiden Lebensbereiche. Seine Figuren werden nicht mehr von den Göttern fremdbestimmt oder sind unausweichlich an ihr Schicksal gebunden, sondern handeln letztendlich frei nach eigenem Wissen und Gewissen. Goethes Figuren sind jedoch nicht schon am Anfang des Dramas autonom, die Emanzipation erfolgt erst durch und innerhalb der Interaktion mit den Göttern. Diese Entwicklung ist am deutlichsten bei der Hauptprotagonistin des Dramas zu erkennen.

Show description

countinue reading

Download PDF by Inga Bones: Religionskritik in Karl Gutzkows "Wally, die Zweiflerin" -

By Inga Bones

Studienarbeit aus dem Jahr 2008 im Fachbereich Germanistik - Neuere Deutsche Literatur, be aware: 1,3, Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf (Germanistisches Seminar), Veranstaltung: Literaturgeschichte in exemplarischen Beispielen - Vormärz (Hauptseminar), 6 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, summary: Karl Gutzkows im August des Jahres 1835 erschienener Roman Wally, die Zweiflerin bildete nicht nur den Anlass scharfer Kritiken, sondern warfare zugleich Auslöser des Verbots der unter dem schlagwortartigen Ausdruck Junges Deutschland gefassten Autorengruppe. Im Bundesbeschluss vom 10. Dezember 1835 wurde „der unter der Bezeichnung >das junge Deutschland< […] bekannten literarischen Schule, zu welcher namentlich Heinr. Heine, Carl Gutzkow, Heinr. Laube, Ludolph Wienbarg und Theodor Mundt gehören“ vorgeworfen, „die christliche faith auf die frechste Weise anzugreifen, die bestehenden socialen Verhältnisse herabzuwürdigen und alle Zucht und Sittlichkeit zu zerstören“. Der Roman Wally, die Zweiflerin spiegelt die politischen, sozialen und philosophischen Strömungen seiner Zeit – des Vormärz – wieder; zum Zeitpunkt seines Erscheinens spielt er in der Gegenwart und kann somit als Zeitroman typisiert werden. Er handelt von der jungen Adligen Wally, die ein unbeschwertes, aber „fades“ Leben zwischen geselligem Geplauder, gesellschaftlichen Verpflichtungen und Kuraufenthalten führt. Die Begegnung mit dem „Skeptiker“ Cäsar und die eingehende Beschäftigung mit seinen unorthodoxen, oft provokanten Thesen zu Religions- und Glaubensfragen erschüttern die „an einem religiösen Tick“ leidende Wally und münden in ihren Selbstmord. Die öffentliche Aufregung um Gutzkows Wally struggle zwar zu einem nicht unbeträchtlichen Teil den harschen und ausfallenden Kritiken Wolfgang Menzels geschuldet, dennoch berührte der Roman gesellschaftliche Tabus: Religionskritische Fragestellungen und Reflexionen – über den Wert der Ehe, die Möglichkeit der Selbsttötung and so on. – ziehen sich wie ein roter Faden durch das Buch, kulminieren jedoch in den Geständnissen Cäsars, die sich kritisch mit drei Epochen der Religionsgeschichte auseinandersetzen: Antike (Entstehung des Christentums), Mittelalter (Reformation) und Neuzeit (Aufklärung). Der erste Teil dieser Arbeit gibt einen Überblick über die Handlung des Romans und untersucht auf der Grundlage der Einführung in die Erzähltheorie von Matias Martinez und Michael Scheffel exemplarisch drei Aspekte der Darstellung: Zeit, Modus und Stimme. Die darstellerischen Besonderheiten der Wally – Erzählerwechsel, Analepsen, Binnenerzählungen – sollen auch im Hinblick auf ihre beabsichtigte Wirkung betrachtet werden.
Im zweiten Teil soll zunächst die Essenz der Religionskritik Cäsars herausgearbeitet werden; anschließend soll die religiöse Haltung der Protagonistin Wally vor der Lektüre der Geständnisse untersucht werden. Den fatalen Folgen der Rezeption der Geständnisse durch Wally ist ein dritter Abschnitt gewidmet.

Die verwendete Literatur beschränkt sich auf einführende Texte zur Erzähltheorie, Romananalyse und zu der Literatur des Vormärz.

Show description

countinue reading

Read e-book online Neue Medien im Fremdsprachenunterricht - Anspruch und PDF

By Dan Reppe

Bachelorarbeit aus dem Jahr 2009 im Fachbereich Germanistik - Sonstiges, word: 2,3, Technische Universität Dresden, Sprache: Deutsch, summary: Die neue und komplexe Medienwelt in der wir leben, stellt Anforderungen die auf unsere bisherigen Erfahrungen und Erkenntnisse nicht rückführbar sind. Die neuen Technologien und Interaktionsmöglichkeiten durchdringen unser tägliches Leben und zwingen uns unweigerlich zu einer Auseinandersetzung mit der Materie. Wir leben im 21. Jahrhundert in einem teils virtuellen, audiovisuellen und durch elektronische Medien geprägten Zeitalter, welches gezeichnet ist durch eine rasante Entwicklung der Informations- und Kommunikationstechnologie. Kinder wachsen daher heutzutage, entgegen ihrer Eltern früher, völlig selbstverständlich mit Computern auf. Für diese Kinder gehört der Einstieg in die Computerwelt zu einem natürlichen Lernprozess, da der laptop dabei, quick schon so selbstverständlich wie television, Radio oder Telefon, im Haushalt vorhanden ist und vielfältig genutzt wird. Auch wenn viele Betreuer, Lehrer, Erziehende und Eltern oftmals aus Skepsis, Befürchtungen oder Vorurteilen, die Nutzung der machine durch Kinder ablehnen, ist der Umgang mit den neuen elektronischen Medien ein erforderlicher Bestandteil der Eingliederung in die Gesellschaft. Dabei machen die Neuen Medien auch nicht Halt wenn es um die Beeinflussung des Fremdsprachenunterrichts geht. Die Etablierung der Neuen Medien in der Gesellschaft und der Multimedia-Boom der letzten Jahre reduzierte die Skepsis und kritische Haltung unter Medienpädagogen, Eltern und Lehrern und führte zu einer regelrechten Euphorie.

Show description

countinue reading

New PDF release: Die entgrenzte Penthesilea - (Post-)Moderne Momente der

By Sahra Dornick

Studienarbeit aus dem Jahr 2005 im Fachbereich Germanistik - Neuere Deutsche Literatur, be aware: 1,0, Universität Potsdam, Veranstaltung: Heinrich von Kleists Dramen, 18 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, summary: Diese Arbeit macht es sich zur Aufgabe, das Kleistsche Trauerspiel "Penthesilea" in seiner lebendigen Konstruktion vor Augen zu stellen, um daran anknüpfend der Frage nachzugehen, ob und in welchem Maße die "Penthesilea" (post-)moderne Momente einer Kleistschen Dramatik beinhaltet.
Eine erste Annäherung an Kleists Poetologie wird mit dem Entwurf zu einer Kleistschen Poetik gegeben. Daran schließt sich die examine der Tragödie an. In diesem Kapitel wird sich mit für die those relevanten Perspektiven dem textual content genähert und dieser den LeserInnen der Arbeit gleichzeitig vorgestellt. Die Auswahl der Analyseperspektiven beschränkt sich erstens auf die Ebene des dramatis personae, zweitens auf die Ebene der durch Kleist angebotenen Perspektiven, drittens auf besondere stilistische Mittel, viertens auf einen Vergleich mit der aristotelischen Poetik und fünftens auf die Anordnung und Auswahl der verwendeten mythologischen Stoffe. Diese Analyseebenen machen auf einer Metaebene die Struktur des Ver-rückten deutlich. Es wird deutlich, dass Kleist mit dem Vorhandenen experimentiert und auf diese Weise einen veränderten Blick auf Wirkliches und Mögliches schafft. Es ist der Komplexität der Tragödie geschuldet, dass sich die Analyseebenen nur analytisch, jedoch nicht interpretativ voneinander abgrenzen lassen. Obwohl der concentration mit der those: (Post-)Moderne Momente der Kleistschen Dramatik im Trauerspiel „Penthesilea“ bewusst begrenzt gewählt wird, steht diese jedoch gleichzeitig im Kreuzungspunkt unterschiedlicher, sich gegenseitig bedingender Strukturen des Dramas. Im interpretativen Teil sollen die Ergebnisse der examine deshalb argumentativ geordnet und vertieft werden. Der Schluss setzt sich zur Aufgabe, bereits Erarbeitetes strukturiert mit der those der Arbeit zusammen zu bringen.

Show description

countinue reading

Download e-book for iPad: Die Entstehung der Werke von Max Frisch (German Edition) by Jennifer Arrigoni

By Jennifer Arrigoni

Studienarbeit aus dem Jahr 2008 im Fachbereich Germanistik - Komparatistik, Vergleichende Literaturwissenschaft, word: 2,0, Ruhr-Universität Bochum, Sprache: Deutsch, summary: In meiner Hausarbeit möchte ich mich mit dem Schreiben bei Max Frisch auseinandersetzen. Zunächst einmal werde ich darstellen, wann Frisch mit seiner schriftstellerischen Tätigkeit begonnen hat und in welche Phasen sich sein literarisches Schaffen einteilen lässt. Außerdem werde ich kurz auf seine beiden Tagebücher, die in der Wissenschaft oft als literarische Tagebücher bezeichnet werden, eingehen.. Des weiteren versuche ich dann mit Hilfe seiner Tagebücher herauszufinden, woher er seine Ideen bekam, used to be das Schreiben für ihn bedeutete und welche Schreib- und Lesegewohnheiten er hatte. Am Ende werde ich die Arbeitsergebnisse noch einmal kurz zusammenfassen.

Show description

countinue reading