Urs Widmers 'Top Dogs' - Eine Analyse (German Edition) by Jerome Schwyzer PDF

By Jerome Schwyzer

Studienarbeit aus dem Jahr 2009 im Fachbereich Germanistik - Neuere Deutsche Literatur, einseitig bedruckt, word: 1.5, Fachhochschule Nordwestschweiz, Sprache: Deutsch, summary: In Anbetracht der andauernden weltweiten Finanz- und Wirtschaftskrise, scheint
das Werk most sensible canine des Schweizer Autors Urs Widmer besonders aktuell und
relevant zu sein. Noch quickly nie - sagen viele Experten und Expertinnen - habe
sich in jüngster Vergangenheit auf dieser Welt eine derartige Wirtschafts- und
Finanzkrise ereignet.
Richtet guy den Blick in die united states wird das Ausmass der Krise visuell sichtbar.
Tausende leerstehende Häuser waren der Anfang der Krise. Mittlerweile gehen
Bilder um die Welt von amerikanischen Mittelstandsfamilien, auf der Strasse
lebend, weil sie den Lebensunterhalt nicht mehr bestreiten können. Die
amerikanische Regierung, egal ob unter dem demokratischen Präsidenten Barack
Obama, oder seinem republikanischen Amtsvorgänger George W. Bush schnürt
ein milliardenschweres Hilfspaket nach dem anderen, um der Wirtschaft neuen
Schwung zu geben. Dies mutet vor allem in Anbetracht der horrenden
Staatsverschuldung dieser Weltmacht bizarr an.
Am Anfang dieser Krise soll ein gnadenloser „Raubritterkapitalismus", wie es der
ehemalige Schweizer Nationalrat und heutige UNO-Sonderbotschafter, Jean
Ziegler gerne nennt, gestanden haben. Schuld am derzeitigen Fiasko, welches
alle, besonders hart aber Leute aus unteren und mittleren Schichten trifft, soll ein
aus den Fugen geratener Neoliberalismus gewesen sein. [...]

Show description

countinue reading

Download e-book for iPad: Religion als Lebensfrage, Gott als Lebensantwort? Oder: Die by Tanja Schill

By Tanja Schill

Studienarbeit aus dem Jahr 2014 im Fachbereich Germanistik - Neuere Deutsche Literatur, word: 1,3, Eberhard-Karls-Universität Tübingen, Sprache: Deutsch, summary: In dieser Arbeit sollen die Dramen „Emilia Galotti“ und „Nathan der Weise“ unter den Gesichtspunkten faith und Gott analysiert werden. Diese beiden facettenreichen Komplexe bilden das Grundgerüst meiner Interpretation. Es sind zwei Themen, die jeder Interpret nach seiner persönlichen Auffassung beleuchtet und sie so seiner Anschauung Untertan werden lässt. Je nach subjektivem Empfinden werden sie anders behandelt und beurteilt. So stellt meine Arbeit nur eine von unzähligen möglichen Interpretationen dar.

Im ersten Kapitel des Hauptteils wird Odoardos Entscheidungsprozess sowohl im Generellen als auch mit einem speziellen Einbezug der Themen faith und Gott behandelt werden. Welche Rolle spielen diese Themen in dieser Entscheidungssituation? In welchem Verhältnis stehen sie zueinander? Im zweiten Kapitel wird der Blick auf das gesamte bürgerliche Trauerspiel gerichtet: Welche Funktion haben faith und Gott in dessen Gesamtzusammenhang?

Im letzten Kapitel des Hauptteils kommt die eigentliche Relevanz des Themas zum Vorschein. Dort werden mittels eines Vergleichs der beiden Dramen zwei sich grundlegend unterscheidende Ansichten hinsichtlich der Themen faith und Gott ans Licht gebracht und vor allem die unendlich großen Differenzen zwischen diesen beiden Komplexen aufgedeckt werden. Eine letzte kapitelübergreifende und zentrale Frage: Bringt uns das von mir im Folgenden als gelehrte faith bezeichnete Phänomen Gott näher, setzt es uns zu Gott über oder sorgt es für einen unüberbrückbaren Abgrund zwischen ihm und uns?

Show description

countinue reading

Read e-book online Jahreszeiten und Naturmotive im frühen Minnesang – Vom PDF

By Katharina Weiß

Studienarbeit aus dem Jahr 2010 im Fachbereich Germanistik - Ältere Deutsche Literatur, Mediävistik, be aware: 2,0, Ludwig-Maximilians-Universität München (Institut für Deutsche Philologie), Veranstaltung: Frühe Minnelyrik, Sprache: Deutsch, summary: Im wunderschönen Monat Mai,/ Als alle Knospen sprangen,/ Da ist in meinem Herzen/ Die Liebe aufgegangen.// Im wunderschönen Monat Mai,/ Als alle Vögel sangen,/ Da hab ich ihr gestanden/ Mein Sehnen und Verlangen.

Mit diesen wenigen Versen, ganz in romantischer culture, beschreibt Heinrich Heine im Wesentlichen die measurement der Jahreszeiten- und Naturmotivik des frühen Minnesangs. Von den typischen Motiven wie Mai, Knospen, Herz, Liebe, Vogelgesang und Sehnen bis hin zur Volksliedhaftigkeit dieses Gedichts zieht er alle sign up der Kunst. Für diese Arbeit soll vor allem die Frage, in welcher Weise sich die Dichter vom Kürenberger (1. Hälfte 12. Jhd.) bis zur Hausenschule (1190) der Jahreszeitenmetaphorik und der Naturbilder zur Ausgestaltung ihrer Lieder bedienten, dominieren. Den zeitlichen Rahmen stecken die o. g. Dichter ab, aber auch namenlose Lieder werden als Beispieltexte miteinbezogen. Ganz besondere Aufmerksamkeit soll jedoch Dietmar von Eist gelten, der in seinem Autorkorpus zum einen verhältnismäßig viele Lieder dieser Thematik verzeichnet und zum anderen mit Ahî, nu kumt uns diu zît den ältesten Natureingang in einem deutschen Minnelied liefert. Problematiken wie Autorfragen, die in diesem Zusammenhang v.a. den sogenannten Pseudodietmar betreffen bleiben hier außen vor. Zitate und Textbezüge folgen ausschließlich Minnesangs Frühling. Abschließend wird ein Ausblick auf die Späte Minne am Beispiel Gottfrieds von Neifen und Neidharts gewagt, um etwaige Veränderungen gegenüber dem frühen Minnesang herauszuarbeiten.

Show description

countinue reading

Get Der Wandel der Naturlyrik zum Instrument politischer Kritik: PDF

By Sarah Weihrauch

Studienarbeit aus dem Jahr 2010 im Fachbereich Germanistik - Literaturgeschichte, Epochen, be aware: 1,7, Universität Vechta; früher Hochschule Vechta, Sprache: Deutsch, summary: In historischer und systematischer Perspektive können sehr verschiedenartige Typen der Beziehung des Menschen zur Natur ausgemacht werden. „Natur erscheint erkenntnistheoretisch als Chamäleon, jeweils die Farbe der Prädispositionen, auch der ideologischen Brille des Betrachters annehmend.“
Mythische, religiöse, philosophische, wissenschaftliche und technische Einstellungen treffen hier zusammen, welche in sich selbst noch weitere differenzierte Eigenarten vorweisen. Eine reine zeitliche Abfolge zum Wandel der Einstellungen des Menschen zur Natur, und damit auch eine wandelnde Einstellung zum Thema Natur in der Lyrik, kann nicht exakt festgestellt werden, da es zu jeder Zeit mitunter zu viele Auffassungen, Überlagerungen und Mischbildungen gegeben hat.
Dennoch stelle ich die those auf, dass sich im Laufe der Jahrhunderte zumindest die Tendenz ausmachen lässt, dass sich das lyrische Verständnis von Natur gewandelt hat, die Naturgedichte somit heutzutage eine andere gesellschaftliche Bedeutung als früher erfüllen.
Zunächst einmal werde ich, beginnend beim Mittelalter, die historische Beziehung des Menschen zur Natur darlegen. Dies wird über den Zugang literarischer Texte und verschiedenen Autoren erreicht. Es soll gezeigt werden, dass der Mensch sich im Laufe der Jahrhunderte von der ursprünglich christlich geprägten Schöpfernatur emanzipiert hat und einen neuen Umgang zur Natur pflegt, diese zum Teil auch für weitere Zwecke lyrisch instrumentalisiert.
Danach folgt die examine des Naturgedichtes „Der Garten des Theophrast“ von Peter Huchel, einem deutschen Lyriker und Redakteur. Dieses Gedicht wird besonders daraufhin untersucht, inwiefern Huchel das Naturmotiv instrumentalisiert, um neue Bedeutungsebenen zu erschließen. Auch wird versucht, über die Biografie Huchels einen Zugang zum Gedicht zu finden.
Als Abschluss meiner Arbeit werde ich noch ein Fazit ziehen.

Show description

countinue reading

Read e-book online Settembrinis Sieg oder Niederlage?: "Anordnungen und PDF

By Ursula Menne

Studienarbeit aus dem Jahr 2007 im Fachbereich Germanistik - Neuere Deutsche Literatur, word: 1,0, Albert-Ludwigs-Universität Freiburg (Deutsches Seminar ), Veranstaltung: Der Zauberberg, 30 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, summary: Settembrinis ist der Aufklärer, Freimaurer und Revolutionär des „Zauberbergs“, der für den Fortschritt durch menschliches Handeln und das Leben im Gegensatz zur ‚Sympathie mit dem Tode‘ eintritt. In historischer Hinsicht ordnet er sich selbst das 18. Jahrhundert der Aufklärung, zu, in geographischer den Kontinent Europa, die Himmelsrichtung ‚Westen‘. Konsequent ist seine Sicht auf kriegerische Auseinandersetzungen, die er 1907 darstellt, von der Idee der „bürgerlichen Revolutionen“ des 18. Jahrhunderts geprägt, die allen ‚Staatsbürgern‘ politische Rechte einräumen soll, indem sie die Demokratie als Staatsform durchsetzt. Er akzeptiert additionally die Anwendung kriegerischer Gewalt für den ‚höheren Zweck‘. [...] Die Realität des Krieges im 20. Jahrhundert, der in der erzählten Welt sieben Jahre später ausbricht, sieht ganz anders aus, als Settembrini es darstellte. Eine Materialschlacht, sinnloses Sterben beschreibt der Erzähler auf den letzten Seiten des Romans. Hat sich der Aufklärer damit als so blind erwiesen, dass alle Werte, die er vertritt, abzulehnen sind? [...] Schneider argumentiert hingegen, dass Settembrini seine Ansichten über die Revolution im „Sympathietiefpunkt“ des Erzählers ihm gegenüber präsentiert. Im weiteren Verlauf des Romans werde er als Figur in immer freundlicherem Licht gesehen, used to be Schneider und Wißkirchen zeigen. [...] Doch wie wird dieser Sympathiezuwachs begründet? Ändert Settembrini seine Meinung im Laufe des Romans, so dass der Erzähler ihm zustimmen kann? Oder ändert nur der Erzähler seine Darstellung Settembrinis? Warum sich der Erzähler Settembrini zuwendet, wie dies textimmanent begründet wird, soll in dieser Arbeit anhand der Untersuchung einiger Gespräche vorgestellt werden, in denen sich der Italiener zu ‚kriegerischen Auseinandersetzungen‘ äußert. Wie werden diese Überzeugungen durch den Erzähler dargestellt und wie betrachtet dieser Settembrini?

Show description

countinue reading

Dekadenz und Dynamit - Ein dialektisches Verhältnis bei - download pdf or read online

By Eric Jänicke

Essay aus dem Jahr 2011 im Fachbereich Germanistik - Neuere Deutsche Literatur, word: 1,3, Technische Universität Dresden (Institut für Germanistik), Sprache: Deutsch, summary: Das beharrlich fortwährende Endzeitgefühl und die Ahnung, der Zivilisationsprozess könnte gescheitert sein, veranlasst den modernen Menschen noch bis heute zur Flucht vor der falschen Realität. Ein derart ausgerichteter und doch unbestimmter tiefer Weltschmerz und Menschenekel, dieser intelligente Pessimismus und exzessive Untergangswille hat eine ganze Epoche europäischer Dekadenzliteratur hervorgebracht – eine literarische Schaffung künstlicher Paradiese. Dieser Typus tragischen Geistes birgt wahrscheinlich immer eine hoffnungsgeladene utopische Vorstellung einer besseren, einer anderen Welt. Gepaart mit dem Ernst einer möglichen Umsetzung, einer Zukunft, einer neuen Realität und damit einer Auflösung der Utopie in das Reale, entwirft ein solcher Geist eine ganze Vorstellungswelt, die ihre Verwirklichung ersehnt.
Im Falle Gottfried Benns, der auf den sprachlichen Pfaden des 20. Jahrhunderts wandelt, insbesondere auf denen Nietzsches, gab sich der anbahnende Nationalsozialismus als eine historische Revolution zum neuen Menschen aus. Der zynische und naturwissenschaftliche Geist Benn weiß um die Macht und Kraft des Mythischen, des Bildes und beschwört sich aus der als dekadent interpretierten Entwicklung der Historie eine neue Zukunft, eine andere Realität mit all ihren Konsequenzen herbei. Und wer wenn nicht der Mensch muss und kann der Übergang, der Katalysator, das Dynamit hin zu einer neu ausgerichteten Historie sein?
Unter diesem Aspekt, der Dialektik von Dekadenz und Dynamit, ganz im nietzscheschen Sinne, sollen Ausschnitte des Werkes Benns untersucht werden.

Show description

countinue reading

Download PDF by Theresa Hoch: Zur gesellschaftlichen Bedeutung von Literatur. Bertolt

By Theresa Hoch

Studienarbeit aus dem Jahr 2013 im Fachbereich Germanistik - Neuere Deutsche Literatur, observe: 2,0, FernUniversität Hagen, Sprache: Deutsch, summary: Bertolt Brecht battle einer von vielen deutschen Schriftstellern, die während des zweiten Weltkrieges Deutschland verlassen und im Exil weiter leben und schreiben mussten. Brecht conflict von Anfang an bestrebt, den aufkommenden Nationalsozialismus in Deutschland zu bekämpfen, was once sich auch in seinen Werken widerspiegelt.

Seine Aufenthaltsorte im Exil wechselte er mehrfach; von 1933 bis 1939 hielt er sich im dänischen Küstenort Svendborg auf. Auf diesen ist der identify der „Svendborger Gedichte“ zurückzuführen, von welchen in der vorliegenden Arbeit beispielhaft zwei näher betrachtet werden sollen. Es soll außerdem, am Beispiel Brechts, die Rolle der Literatur für die Gesellschaft herausgearbeitet werden. Kann guy Literatur überhaupt gesellschaftlich oder politisch betrachten, oder existiert sie unabhängig davon? Einer Antwort auf diese Frage, wie sie sich bei Brecht finden lässt, soll sich im Folgenden angenähert werden. Neben ausgewählten Werken Brechts, werden seine Sicht auf die Rolle des Exilanten, des Exils im Allgemeinen sowie Möglichkeiten des Schriftstellers im Exil der Betrachtung hinzugezogen.

Zu Brechts Meinung über die Bedeutung von Literatur in der Gesellschaft und Politik soll in der vorliegenden Arbeit eine Annäherung stattfinden. Als Beispiele sollen hier vor allem die „Svendborger Gedichte“, speziell die Gedichte „Besuch bei den verbannten Dichtern“, und „An die Nachgeborenen“ sowie seine „Kriegsfibel“ herangezogen werden. Es soll gezeigt werden, dass Brecht der Literatur eine wichtige gesellschaftliche Bedeutung zuschrieb und dass er offenbar der Meinung conflict, Literatur könne sich zwangsläufig nicht vom gesellschaftlichen und politischen Geschehen distanzieren. Es wird dabei der Frage nachgegangen, wie Brecht mit seinem literarischen Werk, anhand einiger Beispiele aus seiner Exillyrik, Politik und Gesellschaft nicht nur kommentieren, sondern auch Anstoß zu Diskussionen geben und schließlich konkret den Faschismus bekämpfen wollte.

Show description

countinue reading

Raluca Bibescu's Analyse des Kriminalromans "L`Affaire Saint - Fiacre" von PDF

By Raluca Bibescu

Studienarbeit aus dem Jahr 2002 im Fachbereich Romanistik - Französisch - Literatur, word: 2-, Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf (Romanisches Seminar), Veranstaltung: Zur Geschichte des Kriminalromans, Sprache: Deutsch, summary: Inhalt und Wirkung des Kriminalromans „L`affaire Saint – Fiacre“ von Georges Simenon stehen in dieser examine des Werkes im Mittelpunkt, wobei im Einzelnen die Besonderheiten dieses Romans besprochen werden. Es wird vor allem herausgestellt, wie Maigret hier dargestellt wird; nicht etwa wie der quickly vollkommene Detektiv, der durch genaue Beobachtung, Vernehmung und Detektion seine Fälle löst, sondern eher menschlich, verletzlich und von seiner Erinnerung eingeholt. Ebenfalls ist der Aspekt wichtig, dass Maigret in diesem besonderen Kriminalfall nicht derjenige ist, der das Verbrechen auflöst und den Mörder überführt. Hierfür sind auch seine Jugend von Bedeutung und seine Gefühlslage in Anbetracht seiner „beschmutzten Kindheitserinnerungen“, wie er es selbst sagt. Die Verrätselung und Enträtselung sind ebenfalls von besonderem Interesse: In diesem Roman findet die letztere nicht vollständig statt, sondern lässt dem Leser Freiraum für eigene Überlegungen. Besonders fragt guy sich zum Schluss, ob auch tatsächlich der richtige Verbrecher überführt worden ist.

Show description

countinue reading

Get Die Farben Rot und Weiß im „Parzival“ Wolframs von PDF

By Gertraud Pippow

Wissenschaftliche Studie aus dem Jahr 2012 im Fachbereich Germanistik - Ältere Deutsche Literatur, Mediävistik, , Sprache: Deutsch, summary: Bevor die Farben Rot und Weiß in der Blutstropfenepisode an den Stoffen erscheinen, die gewöhnlich als ihr Inbegriff symbolisiert werden – Blut und Schnee – tauchen sie auf dem Weg Parzivals immer wieder in verschiedenen, oft scheinbar bloß vordergründigen Zusammenhängen auf, die sich erst vom Ende her in ihrer Verweisfunktion erkennen lassen. Das aus diesen Verweisen erschließbare Ganze gerinnt zum Bild der Blutstropen im Schnee, dessen Bedeutung seinerseits erst aus der Aufklärung über Schnee und Blut durch Trevrizent erhellt.
Es soll daher zunächst Parzivals Weg am Leitfaden der Farben Rot und Weiß verfolgt und dabei versucht werden, die im Bild von den Blutstropfen im Schnee enthaltenen Elemente aus der Kenntnis der sich mit ihnen verbindenden und sich entwickelnden Bedeutungszusammenhänge herauszuarbeiten. (Teil A)
Diese examine, die ursprünglich nur bis zur sog. Blutstropfenepisode unter Einbeziehung der Karfreitagsgespräche geplant battle, hat ein doppeltes Ergebnis gebracht: Einerseits beschränkt sich die Entwicklung des Motivs der Farben Rot und Weiß auf das Geschehen in den Büchern III bis VI und konzentriert sich zunehmend auf die Beziehung zwischen Parzival und Condwîrâmûrs, andererseits verbinden sich mit dem Farbmotiv komplexe Konnotationen, durch die sich der damit verbundene Bedeutungshorizont erweitert, was once vor allem die Ereignisse im IX. Buch, Parzivals Wiederaufnahme in die Heilszeit am Karfreitag, betrifft. (Teil B). Die Aufspaltung der Geschichte in einen zweiten Handlungsstrang mit einem zweiten Handlungsträger (Gawan) sowie der Wiedereintritt Parzivals in das Handlungsgeschehen im XIV. Buch mit zwei „Bruderkämpfen“, die jeweils im Sinne einer Selbstüberwindung gedeutet werden, werfen die Frage nach dem jeweils bedeutsamen Aspekt des darin überwundenen Selbst auf. Daher weitet sich die Untersuchung in einem dritten Teil (Teil C) aus auf die Frage nach der Bedeutung dieser beiden „Brüder“ (Gawan und Feirefiz) bzw. signifikanter Aspekte ihrer Geschichte für die Entwicklungsgeschichte und Identitätsfindung Parzivals. Sofern mit dem Auftritt von Feirefiz die Vorgeschichte in die Parzivalhandlung eingreift, und zwar mit einem markanten Farbmerkmal, werden unter dem Aspekt der Farbgebung zuletzt auch Vorgeschichte und Schluss betrachtet und zusammenfassend Schlussfolgerungen auf das Strukturprinzip des Werkes gezogen.

Show description

countinue reading

Get Der Kunstbegriff Christoph Heins und das poetologische PDF

By Jessica Schweke

Studienarbeit aus dem Jahr 2007 im Fachbereich Germanistik - Literaturgeschichte, Epochen, word: 2,0, Ernst-Moritz-Arndt-Universität Greifswald (Institut für Deutsche Philologie), Veranstaltung: Literaturgeschichte Neuzeit - Romane nach 1945, 7 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, summary: Thema dieser Arbeit soll es sein, mit Hilfe von Essais, Aufsätzen, Gesprächen und Interviews von und mit Christoph Hein seine Poetik sowie das künstlerische Selbstbild des Autors in der Novelle „Der fremde Freund“ herauszuarbeiten. Da aber eine Poetik beziehungsweise eine Poetologie das Resultat eines Arbeitsprozesses sind und nicht von vorn herein fest stehen, ist eine direkte Poetik bezüglich dieses Romans von Christoph Hein nicht gegeben. Daher möchte ich in dieser Seminararbeit auf verschiedene Ideen bezüglich einer poetologischen Aussage sowie eines künstlerischen Selbstverständnisses seiner individual als Autor eingehen, die Christoph Hein in einigen seiner Veröffentlichungen und Reden entwickelt hat. Obwohl diese Ideen, wie er selbst sagt, teilweise durch ihn selbst und seine Werke ständig weiterentwickelt oder auch negiert werden, möchte ich einige Vorstellungen aufgreifen soweit sie sich auf die Novelle „Der fremde Freund“ anwenden lassen.

Show description

countinue reading