Download e-book for kindle: Arbeit im Wandel der Zeit: Eine Studie zu den Möglichkeiten by Anna Kowalik

By Anna Kowalik

Diplomarbeit aus dem Jahr 2008 im Fachbereich BWL - own und service provider, observe: 1,0, Internationales Hochschulinstitut Zittau, forty three Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, summary: Die Demografie ist die Hauptursache für ein viel beklagtes Phänomen, nämlich die wirtschaftliche Krise in Europa. Die Arbeitsmarkt- und Berufsforscher rechnen in der Zukunft mit einem sinkendem Angebot an Arbeitskräften. Ein Grund für diese Senkung ist der Rückgang der Bevölkerung. Sinkende Geburtenraten und eine kontinuierliche Steigerung der Lebensdauer führen mittel- bis langfristig zu einer erheblichen Veränderung der Altersstrukturen in Deutsch-land wie auch in Europa und anderen Industrieländern. Prognosen gehen von einem Bevölkerungsrückgang aus, der mit einer Abnahme der Zahl der Erwerbspersonen einher-geht. Schon heute haben die Unternehmen Schwierigkeiten, hochqualifiziertes own zu finden. In der Zukunft wird sich dieses challenge noch verschärfen. Wenn keine Maßnahmen ergriffen werden, um das künftige Angebot an Arbeitskräften zu erhöhen, steht Deutschland in der Zukunft vor einem Verlust des Wohlstandes. Ziel dieser Arbeit ist es, die Maßnahmen zur Steigerung des Arbeitskräftepotenzials dar-zustellen. Es sollte gezeigt werden, used to be zu tun ist, damit der durch die Experten vorgesehene Arbeitskräftemangel nicht entsteht oder zumindest gemildert wird. Zuerst werden der Begriff „Arbeit“ und sein Verständnis entlang der Geschichte erläutert. Im Kapitel three wer-den genauere Prognosen zur Entwicklung der gesamten Bevölkerung und der einzelnen Altersgruppen gezeigt. Es wird auch der Einfluss des demografischen Wandels auf den Arbeitsmarkt dargestellt. Es wird festgestellt, dass es in Zukunft einen Mangel an Arbeitskräften geben wird. In den Kapiteln four bis 7 werden verschiedene Maßnahmen vorgestellt, die die Steigerung des Arbeitskräftepotenzials ermöglichen. In dieser Arbeit werden die Maßnahmen zur Erhöhung der Geburt nicht betrachtet. Kapitel four wird darstellen, wie wichtig ist es, die Frühverrentung zu reduzieren und die Beschäftigung von Älteren zu erhöhen. Längere Lebensarbeitszeit wird ausschlaggebend für das zukünftige Arbeitskräftepotenzial. Damit es überhaupt möglich ist, länger zu arbeiten, muss guy auch gesund bleiben. Im Kapitel five werden die wichtigsten Maßnahmen des Gesundheitsmanagements beschrieben, die zur Erhaltung der Gesundheit von Mitarbeitern führen. Anschließend wird auch betont, dass die Frauen ein unbenutztes Potenzial auf dem Arbeitsmarkt dar-stellen. Zum Schluss wird die Bedeutung der Integration der Zuwanderer gezeigt.

Show description

countinue reading

Personalbeurteilung als Bestandteil modernen by Veronika Endres PDF

By Veronika Endres

Studienarbeit aus dem Jahr 2005 im Fachbereich BWL - own und supplier, observe: 1,8, Duale Hochschule Baden-Württemberg, Villingen-Schwenningen, früher: Berufsakademie Villingen-Schwenningen, 20 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, summary: Wir leben in einer Zeit, in der Wissen zur zentralen Voraussetzung gesellschaftlicher Entwicklung und zur wichtigsten Produktivkraft geworden ist. Wissen als strategischer Wettbewerbsfaktor spielt im Wertschöpfungsprozess eines Unternehmens zukünftig eine bedeutungsvolle Rolle. Folglich hängt der Erfolg eines jeden Unternehmens auch wesentlich von seinen Mitarbeitern ab. In diesem Zusammenhang stellt der Mitarbeiterstamm eine shape von Kapital, dem Humankapital, dar. Dabei gilt es, wie bei jedem anderen Kapital auch, dessen Wert nicht nur aufrecht zu erhalten, sonder auch in qualitativer Weise zu steigern.
Dafür ist ein zielorientiertes Personalmanagement der Mitarbeiterpotentiale, welches einen kontinuierlichen Wissenstransfer nachhaltig unterstützt, ein wesentlicher Erfolgsfaktor für das Unternehmen.
In wie weit ein Unternehmen seine Wettbewerbsfähigkeit aufrechterhalten kann, hängt somit zunehmend auch davon ab, wie intestine es einem Unternehmen gelingt, die Auswahl, Entwicklung und Motivation seiner Mitarbeiter zu optimieren. Die zutreffende Einschätzung, Entwicklung und Förderung von Beschäftigten gewinnt dadurch zunehmend an Bedeutung. Daraus resultiert auch ein wachsendes Interesse an der Personalbeurteilung als software des modernen Personalmanagements.

Dieses Werk soll die Bedeutung der Personalbeurteilung im Rahmen des modernen Personalmanagements beleuchten und dabei im Speziellen auf die verschiedenen Beurteilungsarten, -verfahren, -kriterien und mögliche -fehler eingehen. Des Weiteren werden die gesetzliche Grundlagen der Personalbeurteilung sowie die Ziele des Personalmanagements, welche durch Personalbeurteilungen verfolgt werden, im Folgenden dargestellt.
Als replacement zur traditionellen Personalbeurteilung werden zudem die 360°-Beurteilung und das Mitarbeitergespräch vorgestellt.

Show description

countinue reading

Read e-book online Der Transaktionskostenansatz im Personalrisikomanagement: PDF

By Michael Estel

Studienarbeit aus dem Jahr 2012 im Fachbereich BWL - own und supplier, be aware: 1,3, Helmut-Schmidt-Universität - Universität der Bundeswehr Hamburg (Institut für Personalmanagement), Veranstaltung: Sozio-ökonomische Grundlagen des Personalmanagements, Sprache: Deutsch, summary: Die heutige Gesellschaft unterliegt einem rasanten Wandel auf mannigfaltigen Ebenen. Gerade das Personalmanagement oder „Human Ressource administration“ ist es, welches im Interesse des jeweiligen Unternehmens auf die Risiken dieses Wandelns eingehen muss. Zudem hebt sich das own als wichtigster Erfolgsfaktor für das Unternehmen hervor und ist zugleich die am schlechtesten genutzt Ressource. Der Schwerpunkt dieser Arbeit wird daher das „Personal-Risikomanagement“ sein. Ausgehend von der „Neuen Institutionsökonomik“ soll das Personalrisikomanagement (PRM) aus ökonomischer Perspektive untersucht werden. Da hier mehrere Sichtweisen (z.B. „Theorie der Verfügungsrechte“, „Prinzipal-Agenten Theorie“) existieren, soll die Betrachtung des PRM aus Sicht des „Transaktionskostenansatzes“ stattfinden. Ohnehin ist der Begriff der Transaktionskosten elementarer Bestandteil der neuen Institutionenökonomik.
In dieser Arbeit soll zunächst die Frage geklärt werden, worin der Transaktionskostenansatz besteht und ob er sich für die examine personalökonomischer Fragen eignet. Falls er sich eignet, sollen Personalrisiken erkundet und deren administration unter Einbeziehung des Transaktionskostenansatzes skizziert werden.
Um die nötigen theoretischen Grundlagen zu erarbeiten, werden im ersten Kapitel die Grundzüge der neuen Institutionenökonomik und des Transaktionskostenansatzes erläutert und eine angepasste, personalökonomische Transaktionskostentheorie dargestellt. Im zweiten Kapitel wird das Risiko fokussiert und dessen Vermeidung durch Risikomanagement beschrieben. Sodann findet eine Überleitung zu den Personalrisiken statt. Im dritten Kapitel wird dann zunächst für ein PRM argumentiert, um dann den PRM-Prozess zu skizzieren und konkrete Personalrisiken sowie deren Bewältigung beispielhaft erläutert.
In diesem Kontext ist Hans Jürgen Drumm zu nennen, der die meisten Funktionsfelder des Personalmanagement auf Grundlage der Transaktionskostentheorie diskutiert. Zum Schluss sollen die Ergebnisse der Arbeit kritisch analysiert werden und ein Blick auf die zukünftige Entwicklung des PRM gegeben werden. In Bezug auf das Thema der Arbeit ist festzustellen, dass „es nur sehr wenige Arbeiten gab, die mit klarer theoretischer Ausrichtung eine umfassende Betrachtung von personalwirtschaftlichen Risiken liefern.“

Show description

countinue reading

Download PDF by Dr. Eric J. Smith: TRYING TO SURVIVE: IN A HOSTILE HOME AND WORKPLACE

By Dr. Eric J. Smith

attempting to live to tell the tale: In a antagonistic domestic and office supplied perception at the results of place of work harassment from intimate companions and interpersonal office harassment from supervisors and associates. This ebook supplied concepts to organizational leaders and people staff affected on scuffling with this new organizational phenomenon.

Show description

countinue reading

Download e-book for iPad: Organisational Flexibility and Competitiveness (Flexible by M. K. Nandakumar,Sanjay Jharkharia,Abhilash S. Nair

By M. K. Nandakumar,Sanjay Jharkharia,Abhilash S. Nair

The proposed ebook is meant to supply a conceptual framework of ‘Organisational Flexibility and Competitiveness’ supported via learn stories in a number of forms of flexibilities exhibited through an organisation. The want for firm flexibility in an period of speedily advancing know-how, expanding festival, and globalization, is clear. Flexibility will be regarded as a capability of the firm to fast and successfully reply to marketplace adjustments and to convey new services quick to the marketplace position. past this definition, a really versatile company may still proactively swap the industry via its skill to create really new and cutting edge items and services. The ebook applies the concept that of suppleness to varied sensible parts: approach and competitiveness, association and HR administration, details structures, finance and hazard administration, operations and provide chain administration.  

Show description

countinue reading

Download PDF by Anita Rückert: Zielvereinbarungen im Arbeitsverhältnis im Hinblick auf die

By Anita Rückert

Masterarbeit aus dem Jahr 2010 im Fachbereich BWL - own und enterprise, be aware: 1,3, Universität Hamburg, Sprache: Deutsch, summary: Zielvereinbarungen finden mittlerweile auf allen Hierarchieebenen, auch für Beschäftigte ohne Führungsverantwortung, Anwendung. Mit modernen Führungskonzepten wie Zielvereinbarungen sollen Beschäftigte nicht nur als Kostenfaktor, sondern auch als Leistungsfaktor betrachtet werden. Es wird sich eine höhere Motivation versprochen, welche zu einer höheren Identifikation mit dem Unternehmen und somit zu einer effizienteren Arbeitsqualität und /-effektivität führen soll. Denn nach verbreiteter Meinung kann ein Unternehmen unter heutigen Wettbewerbsbedingungen und steigendem Kostendruck nur mit motivierten und verantwortungsbewussten Mitarbeitern Ziele erreichen und am Markt bestehen. Zielvereinbarungen stellen eine replacement dar, Mitarbeiter auch in schlechten Zeiten, in welchen keine kontinuierliche Gehaltserhöhung möglich ist, entsprechend des Unternehmenserfolges zu vergüten und zu motivieren.

Neben Chancen bergen Zielvereinbarungen aber auch Risiken. Insbesondere beim Erreichen bzw. Nichterreichen von Zielen ist mit positiven oder auch negativen Auswirkungen zu rechnen. Sie beeinflussen Entgeltleistungen, Personalentwicklungen, können (Änderungs-)Kündigungen zur Folge haben oder zur Leistungsverdichtung führen. Zudem sind Missgunst und wachsender Konkurrenzdruck nur schwerlich vermeidbar.

Zielvereinbarungen werfen zudem eine Reihe von rechtlichen Fragen auf. Insbesondere unter dem Gesichtspunkt, dass seit Inkrafttreten der Schuldrechtsmodernisierungsreform zum 1.1.2002 die AGB-Kontrolle unter angemessener Berücksichtigung der Besonderheiten des Arbeitsrechts auch im Arbeitsrecht Anwendung findet.
Nach der Legaldefinition des § 305 Abs. 1 S. 1 BGB sind allgemeine Geschäftsbedingungen alle für eine Vielzahl von vorformulierten Vertragsbedingungen, die eine Vertragspartei (Arbeitgeber) der anderen Vertragspartei (Arbeitnehmer) stellt. Nicht kontrollfähig sind individuell gem. § 305 b BGB ausgehandelte Vertragsabreden oder Tarifverträge und Betriebsvereinbarungen nach § 310 Abs. four S. 1 BGB.
Diese Definition hilft jedoch wenig weiter. Es stellt sich unweigerlich die Frage: used to be ist eine Vielzahl? Wann liegen vorformulierte Vertragsbedingungen vor, welche zudem noch gestellt sind? was once ist unter Besonderheiten des Arbeitsrechts zu verstehen? used to be ist angemessen?

Diese Arbeit soll einen Überblick über die Möglichkeiten und Grenzen des Instrumentariums der Zielvereinbarung geben, wobei das Augenmerk auf den durch die AGB-Kontrolle gesetzten Grenzen liegt.

Show description

countinue reading

The War for Talent. Gewinnen und Binden von High Potentials - download pdf or read online

By Jakob Stoffel

Studienarbeit aus dem Jahr 2015 im Fachbereich BWL - own und service provider, Duale Hochschule Baden-Württemberg Mannheim, früher: Berufsakademie Mannheim, Sprache: Deutsch, summary: Die nachfolgende Arbeit, The battle for expertise - Gewinnen und Binden von excessive Potentials am sich wandelnden Arbeitsmarkt, beschäftigt sich mit den Hintergründen, den Auswirkungen und den Reaktionen auf den struggle for Talent.
Zu Beginn der Arbeit werden zunächst die für die Arbeit relevanten Begriffe und deren Verwendung im Zusammenhang mit dem battle for expertise definiert. Weiterhin werden gesellschaftliche Megatrends und Arbeitsmarktentwicklungen aufgezeigt, welche im Wesentlichen als Treiber und Hintergründe für den warfare for expertise identifiziert wurden.
Bevor dann einzelne Personalmanagemententwicklungen und –instrumente aufgezeigt werden, wird zunächst auf die Rolle und die Bedeutung von excessive Potentials für Unternehmen eingegangen. Ausgehend von der Planung bis hin zur Rekrutierung und Bindung von Mitarbeitern werden verschiedene, sich ergänzende Aufgaben und Instrumente des Personalmanagements vor dem Hintergrund des warfare for expertise betrachtet und dargestellt, used to be Unternehmen tun oder tun müssen, um nachhaltig erfolgreich am Arbeitsmarkt zu agieren. Abschließend werden unter Einbezug verschiedener Personalstrategien aus der Praxis und empirischen Untersuchungen die wesentlichen Faktoren zur Gewinnung und Bindung von Mitarbeitern priorisiert.

Show description

countinue reading

Instrumentarien des Self-Coachings (German Edition) by Dagna Walczak PDF

By Dagna Walczak

Studienarbeit aus dem Jahr 2007 im Fachbereich BWL - own und service provider, observe: keine, Fachhochschule Bonn-Rhein-Sieg in Sankt Augustin, Veranstaltung: Schwerpunktfach Personalmanagement, 23 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, summary: Im Zeitalter der Globalisierung haben wir es mit einer zunehmenden Leistungsdichte
und immer schneller ablaufenden Entscheidungsprozessen zu tun. Da alles komplexer
und schneller wird, muss der Mensch bereit sein sich everlasting zu verändern
und neu auszurichten, um den steigenden Anforderungen gerecht zu werden. Organisationen
brauchen Mitarbeiter, die ihrer beruflichen und persönlichen Weiterentwicklung
oberste Priorität beimessen. training gehört mittlerweile zum zentralen
Thema der Personalentwicklung und ist eine Kombination aus individueller Beratung,
persönlichem suggestions und praxisorientiertem education in Fragestellungen, die Beruf
und Persönlichkeit betreffen. Lernprogramme im Rahmen der Human Resources
gehen meist von einem externen coach oder trainer aus, der den Coaching-Prozess
mit dem Coachee durchläuft. Die Problematik der Coaching-Programme besteht darin,
dass selbst qualitativ hochwertige Programme scheitern, wenn sie nicht an die
Interessen, Bedürfnisse, Ziele und die Persönlichkeit ihrer Adressaten gekoppelt
sind.“ Als Ergänzung zu professionellen Entwicklungsmaßnahmen ist Self-Coaching
ein effektives device, bei dem die Verbesserung der sozialen Kompetenzen und
die Persönlichkeitsentwicklung im Vordergrund stehen und ohne die Hilfe eines externen
Beraters durchgeführt werden. Im ersten Teil der Arbeit wird auf den allgemeinen
Ansatz des Self-Coachings eingegangen, um einen Überblick über die inhaltliche
Abgrenzung, die Voraussetzungen und die Grenzen des Self-Coaching zu geben.
Anschließend werden drei in der Praxis verwendete Methoden kurz skizziert, die
eine bewusste und pragmatische Selbstführung generieren. Im letzten Teil wird die
Methode des Neurolinguistischen Programmierens (NLP) näher beschrieben, die
Grundlagen und Instrumente näher erläutert und abschließend kritisch gewürdigt.
Das letzte Kapitel beinhaltet ein aus dem Sachverhalt abgeleitetes Fazit und einen
Ausblick auf die zukünftige Entwicklung im Bereich des Self-Coachings.

Show description

countinue reading

Dennis Heins's Motivatoren für die Generation 50+ in der Arbeitswelt: Eine PDF

By Dennis Heins

Bachelorarbeit aus dem Jahr 2015 im Fachbereich BWL - own und corporation, observe: 1,3, FOM Hochschule für Oekonomie & administration gemeinnützige GmbH, Bremen früher Fachhochschule, Sprache: Deutsch, summary: Die wissenschaftliche Arbeit beschäftigt sich mit der Frage der Motivation von älteren Mitarbeitern (50+). Diese Frage wird anhand des gegenwärtigen Forschungsstandes sowie einer eigenständigen Untersuchung im Gesundheitswesen untersucht. Ziel der Untersuchung ist es, spezielle Handlungsalternativen für die künftige Personalarbeit mit älteren Mitarbeitern zu entwickeln.

Die Arbeit zeichnet sich durch eine tiefe und umfassende empirische Arbeit zum dem Thema aus. Das Thema wird intestine strukturiert und stringent erarbeitet unter Berücksichtigung wesentlicher Untersuchungsaspekte. Bemerkenswert sind die gute theoretische Grundlage und die ständige Berücksichtigung aktueller Forschungsbeiträge. Weiterhin wird jeder Schritt der Untersuchung nachvollziehbar begründet und lässt keine Fragen offen. Der Autor kommt zu klaren Untersuchungsergebnissen und erfüllt das Ziel der Untersuchung. Insbesondere aufgrund des überraschenden Untersuchungsergebnisses hat diese wissenschaftliche Arbeit einen hohen materiellen Erkenntniswert.

Die wissenschaftliche Arbeit wurde im September 2015 von der FOM Hochschule für Oekonomie & administration mit der Gesamtnote 1,3 bewertet.

Show description

countinue reading